Freitag, 28. Dezember 2012

Vielleicht gibt es etwas was du dich nicht traust zu sagen, oder jemanden den du dich nicht traust zu lieben oder nicht traust die Vergangenheit zu verlassen weil du weißt es wird weh tun. Es wird weh tun, denn es bedeutet dir etwas.





Blogvorstellung bei Difference is beautiful 


Donnerstag, 27. Dezember 2012

ohh, ich hab einen neuen Header und den hat wie meinen letzten auch eine  richtig gute Freundin von mir gemacht. Ich finde ihn toll! Nochmals DANKE ♥ Schaut doch auch mal bei ihr vorbei :)) -> http://neeverminddd.blogspot.de/ ♥

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten, merry christmas, Joyeux Noel, Boze Narodzenie, Feliz Navidad, Kala Christouyenna !:) ♥ 

It's the most wonderful time of the year ♥

That's right! 



Freitag, 21. Dezember 2012


Menschen ändern sich aus zwei Gründen, entweder haben sie eine Menge gelernt, oder sie wurden zu oft verletzt.


Mittwoch, 19. Dezember 2012

Bloglovin

Ich habe mir jetzt auch endlich Bloglovin angeschafft. Den follow button findet ihr rechts an der Seite und ich würde mich echt freuen, wenn ich dort auch ein paar follower bekommen würde !:> :*

Dienstag, 18. Dezember 2012

2012


Das großartige Jahr 2012 endet endlich bald. Vielleicht ist es ja unser letztes Jahr in diesem Leben (ihr wisst schon, die Welt geht doch unter h3h3). Also macht noch mit jeder Person rum, weil wir doch nach dem Motto "YOLO" leben, meine liebevollen Kinder. Nicht vergessen, dabei locker eine Zigarette zu rauchen und hochprozentiges zu trinken, sonst seid ihr ja zu uncool. Betrunken die Jungfräulichkeit zu verlieren ist total Mainstream geworden. Ihr könnt ja mit euren XXL- Tunnel neue Sexpraktiken ausführen. Wem es nicht gefällt, sollte darauf aufpassen, dass er mit seinen Zungenpiercings nicht in seiner Freundin stecken bleibt. Plötzlich merkt jeder dritte, dass er Homosexuell ist. Los, schreibt eine aufregende Geschichte, wie ihr zu dieser Erkenntnis gekommen seid. Ebenfalls dürft ihr nicht vergessen, dass wir bevor alle sterben unsere Augenbrauen cutten, unsere Carharrt-Mützen aufsetzen und totally Hipster sind. Einmal vor dem verzehr ein Bild von dem Abendessen machen, es auf Instagram hochladen und schon sprinten wir mit unseren Airmax in den Tod. She Wants A Gentleman ist das Motto, und trotzdem vergreifen sie sich an den nächst-besten und weinen, dass ihre Big Story nach einer Woche schon geendet ist.
Wegen solchem großen Kummer, noch schnell ein Ritz-Bild machen und es auf Tumblr hochladen.

Sonntag, 16. Dezember 2012

stark sein

Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen, sondern jedes Mal nach einem Sturz wieder aufzustehen!


Mittwoch, 12. Dezember 2012

Casper!



Ich tättowier' mir deinen Namen über's Herz, mit Ankern, damit jeder weiß wo meins' hingehört. Nen Leuchtturm daneben, egal wie neblig, es leitet mich! Schwalben an den Hals, dass jeder sieht wie frei wir sind! 
..
- Casper *-*



Sonntag, 9. Dezember 2012

-

Sonntag - 2. Advent - es schneit - Langeweile lebt!

Es ist einer dieser miesen Sonntage an denen ich nichts zu tun habe und mich nicht aufraffen kann, etwas für die Schule zu tun. Ich weiß nicht wie es bei euch so aussieht aber bei mir hat es den ganzen Tag durchgängig geschneit -.- voll der Scheiß. Egal hier einpaar grässliche Webcambilder - 

Freitag, 7. Dezember 2012

verschlossenes Buch



Sei lieber ein verschlossenes Buch, als eine offene Zeitung! Denn wer die Interesse hat, 
nimmt sich die Zeit jede einzelne Seite zu lesen

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Nikolaus!


Also der kleine Mann hier, stand heute morgen vor meiner Zimmertür. :) Der Kopf hat schon mal ganz gut geschmeckt, haha :D 
Liebe Grüße, Nadine :*

Montag, 3. Dezember 2012

Weihnachtszeit

Gestern war der erste Advent! Die Zeit verging mal wieder einfach viel zu schnell. Kaum zu glauben aber genau heute in 3 Wochen ist schon wieder Heiligabend. Ab jetzt beginnt wieder die Zeit, in der man Kekse backt, jeden Tag ein Türchen vom Adventskalender auf macht, die ganze Weihnachtsdeko hervorkramt und Geschenke kauft. Doch dieses Jahr fehlen mir irgendwie jegliche Geschenkideen für meine Familie und meinen Freunden :s Ich hoffe mir rennt die Zeit nicht zu schnell davon und das ich noch was gutes finde.
Frohe Vorweihnachtszeit euch allen !:) ♥




Sonntag, 2. Dezember 2012

Donnerstag, 29. November 2012

ein Freund

Manchmal braucht man einfach nur einen Freund, der neben einem sitzt und einem zu hört.


Sonntag, 25. November 2012

ein Teil

Jeder Anfang endet irgendwann, doch irgendwann kam viel zu schnell
Für immer ist noch ganz schön lang
Die zeit mit dir war schön doch es bleibt nur die Erinnerung daran
Doch ich will nur, dass du weißt: du bist und bleibst für immer ein Teil von mir für immer ein Teil von mir




Donnerstag, 22. November 2012

es tut weh ..


Es tut weh zu wissen dir nichts mehr Wert zu sein, zu wissen, dass du sie mehr magst, zu wissen, den Kampf um dich verloren zu haben.


Why'd you have to go and make things so complicated? 
I see the way you're acting like you're somebody else get's me frustrated


Montag, 19. November 2012

true story


Ich lache doch ich lache nicht, ich sehe doch ich sehe nicht, ich höre doch ich höre nicht, ich fühle doch ich
fühle nicht, ich weine doch ich weine nicht, ich sterbe aber ganz still und heimlich. Ihr merkt es sowieso nicht.



Sonntag, 18. November 2012

Ich treibe vor mich hin


Ich treibe vor mir hin, weil eine Person mir das Lachen genommen hat. Ich habe immer von Anfang an zu mir gesagt, dass sie eh wieder aus meinem Leben gehen würde, es nichts für die Ewigkeit ist, doch irgendwann kam deutlich zu früh. Ich kann an nichts anderes mehr denken als an diese Person die einfach so ohne das was gewesen ist und das sie was gesagt hat, gegangen ist, den Kontakt abgebrochen hat. Es ist so schmerzhaft weil ich wusste, dass er eigentlich ein Mensch ist, der kommt und geht wann er will, aber er hat immer wieder so getan, als wäre er nicht so eine Person. Und darauf bin ich reingefallen. Was nützt die Hoffnung wenn der letzte Funke schon der Vergangenheit angehört? 

Freitag, 16. November 2012

Paris je t'aime

Leute, ich war zwar noch nie selbst dort aber Paris muss eine so wunderschöne Stadt sein! Ich möchte wirklich sehr gerne mal hin. Außerdem liebe ich Französisch und bereue es wirklich sehr stark, dass ich es abgewählt habe. :c Hier wirklich schöne Bilder von der Stadt:






Diese schönen Bilder sind von Sarah :) Schaut doch mal bei ihrem süßen Blog vorbei :) :**
http://thesunaftertherainsarah.blogspot.de/

Sonntag, 11. November 2012

Enttäuschungen


Das schlimmste was es gibt, ist von einer Person die man gern hat enttäuscht zu werden. Es zeigt ein bisschen, dass man sich in dieser Person getäuscht hat. Man wird verletz und der Schmerz tut mehr oder auch weniger weh. Man fragt sich wieso, diese Person auf einmal so ist, aber man findet meistens keine Antwort .. 

Freitag, 9. November 2012

read all about it

I wanna sing, I wanna shout 
I wanna scream till the words dry out
So put it in all of the papers
I'm not afraid



Mittwoch, 7. November 2012


1000 Küsse an meine nun über 100 Leser *-* Vieeeelen lieben Dank an euch! Es hat zwar eine Weile gedauert  bis ich 100 Stück zusammen hatte, aber Ich liebe euch ! Ich hoffe das euch mein Blog immer noch gefällt und ihr weiter Leser bleibt und mich vielleicht auch weiter empfehlen werdet! :* :*

Über 
 *___________*

Montag, 5. November 2012

Was sehe ich wenn ich in den Spiegel sehe?

Ich sehe einen Menschen, ich sehe mich. Mein Aussehen ähnelt sich, jedes mal, wenn ich in den Spiegel schaue, jedoch verändert sich der Ausdruck meiner Augen. Jedes mal ist es ein anderer. Sie spiegeln wieder und erzählen das, was gerade in mir vorgeht und was mich beschäftigt.


Sonntag, 4. November 2012

liebe

Nicht die Schönheit entscheidet, wen man liebt - die Liebe entscheidet, wen man schön findet.


Freitag, 2. November 2012

Wovon sollen wir träumen?

Wovon sollen träumen?
So wie wir sind, so wie wir sind, so wie wir sind 
Woran können wir glauben?
 Wo führt das hin? Was kommt und bleibt? So wie wir sind 
Wir lassen uns treiben durch die Clubs der Stadt
Durch fremde Hände und wir werden nicht satt
Wir wachen dann auf bei immer anderen Geliebten 
Von denen wir dachten, dass wir sie nie verlassen 




Mittwoch, 31. Oktober 2012

Seelen


Jeder hat eine Seele. Sie gehört ganz alleine dir und niemand kann sie dir wegnehmen. Pass gut auf sie auf, denn sie ist was du bist. Man kann sagen, sie ist wie ein leerer Ordner in dem bei jedem Ereignis ein Blatt mehr hinein geheftet wird.  

Montag, 29. Oktober 2012

fuck off!

FUCK OFF ! Schön zu erfahren das erstmal die halbe Stufe über einen redet, wegen einer Sache. Ich finde es echt armselig, wenn das Leben mancher Leute anscheinend so langweilig ist, dass sie dann über andere reden müssen. Kann euch doch allen egal sein, was jemand macht. Denn im Grunde ist es immer das selbe, ihr habt einfach nur keine Ahnung von dieser Person.
Aber hey, WHO CARES? 

Samstag, 27. Oktober 2012

hi leute

Ein müdes & vor allem kaputtes 'hallo' von meiner Seite. Heute habe ich mal keinen Text für euch da  mir in den letzten Tagen einfach die Ideen fehlten. Falls ihr etwas habt worüber ich schreiben kann, nur her damit :))! Aaalso gestern ging es erstmal mit meinen süßen Leuten zur Stufenparty meiner Schule und was soll ich sagen, es war mega Stimmung, alle waren gut drauf und getanzt wurde auch bis halb 4! Was meine Müdigkeit ein wenig erklärt :D Heute stand dann nur noch ein Handballspiel bei mir an, was meine Mannschaft locker mit 23:12 gewonnen hat :) Heute Abend wird eigentlich nur ausgeruht, weil das alles doch sehr anstrengend war :D Hier noch 2 Lieder die einfach nur klasse sind!
Wir lesen uns ♥

http://www.youtube.com/watch?v=wUoGJZNqsqU

http://www.youtube.com/watch?v=wUoGJZNqsqU

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Wenn du stirbst


Die Welt wird unter dir weggleiten und du bist entweder zu schlau oder zu dumm um Gott zu finden. Vielleicht warst du bloß wütend, dass der Ausweg in der Liebe liegt. Und du warst bloß geil und einsam. Du hast gesehen, dass vor dir eine lange Straße liegt und der Wind über sie hinweg weht. Oder die heiße Sonne brennt auf sie herab, oder sie ist mit Schnee bedeckt, oder sie ist unbefestigt. Doch wie auch immer sie ist, man fühlt sich dort vollkommen allein. Also leben wir so gut wie wir können.
Man wird sich nicht an dich erinnern, wenn du jetzt stirbst. Man wird dich begraben und ein paar wenige werden dich betrauern und was mehr kannst du verlangen ..
Und genau darin liegt die Tragik. Du wurdest deiner Zukunft beraubt, sowie der Möglichkeiten, der in ihr lagen. Und diese Leben, werden niemals ersetzt werden können.
-Twelve-

Dienstag, 23. Oktober 2012

Diese mainstreame Welt in der wir leben ..


 Anders zu sein ist etwas Gutes. Es heißt, dass man sich als eigenes Individuum sieht, sich von anderen unterscheiden kann. Ich finde es gut, wenn jemand ‚anders’ ist. In unserer Zeit ist alles so gleich geworden. Alle haben den gleichen Kleidungsstil, hören die gleiche Musik und haben die selben Interessen. Ich finde das zum kotzen! Es muss sich nicht jeder auf einmal für ‚Photographie‘ interessieren und so was. Ist doch langweilig, wenn jeder das gleiche mag. Ich finde jeder sollte sich trauen anders zu sein und sich von der Masse abheben, egal was irgendwer sagt. Unsere Welt ist einfach viel zu mainstream. Jeder sollte sich trauen sein eigenes Ding zu machen!



Montag, 22. Oktober 2012

Amanda Todd


Was ist das für eine Welt? In der man sich verarscht, jemanden fertig macht für etwas, was er in der Vergangenheit getan hat und es jetzt nicht mehr ändern kann, auch wenn er es wünschte zu können. Was ist das, wenn ein Mädchen jahrelang für eine Tat gemobbt wird, in der Öffentlichkeit bloßgestellt wird, ihr Freunde nicht mehr zu ihr halten?
Sie hat ein Video über ihre Leidensgeschichte ins Internet gestellt und kein Arsch reagiert darauf, bis sie sich schließlich umbringt. Und jetzt? Was ist jetzt? Jeder meint auf einmal das es ihm so unglaublich Leid tut was ihr passiert ist und das sie sich umgebracht hat, doch wo waren diese ganzen Leute vor ihrem Tod?! Niemand hat mehr zu ihr gehalten und alle haben sie nur beleidigt, überall, egal wo sie war. Sie hat mehrmals die Schule gewechselt und es ging einfach immer so weiter.
Jetzt, jetzt auf einmal schaut die ganze Welt auf sie, doch jetzt ist es zu spät!


† 

Sonntag, 21. Oktober 2012

Leben ..


Leben bedeutet für mich nicht, morgens aufzustehen, zur Schule zu gehen, Nachmittag nach Hause zu gehen, Hausaufgaben zu machen, abends wieder ins Bett zu gehen und alles geschieht am nächsten Tag genauso. Das bedeutet für mich nicht leben. Das klingt eher nach einer ToDo-List, die man jeden Tag zu erledigen hat. Leben heißt für mich, jeden Tag etwas Neues zu erleben, etwas anderes tun, was du sonst nicht machen würdest. Einfach raus gehen  und das Leben mit all seinen wunderbaren Facetten kennen zu lernen. Das was man macht, einfach durch und durch genießen zu können. Ich will nicht einfach wie jeder andere, eine ToDo-Liste abarbeiten. Da fühlt man sich doch wie in Ketten gelegt! Man muss versuchen das Leben so gut es geht auszunutzen, um so viel es geht von der Welt sehen zu können, besonders jetzt, wenn man jung ist. Denn irgendwann kommt einfach der Moment im Leben, wo man merkt, dass man doch eigentlich gar nichts vom Leben mitbekommen hat. Man schaut in den Spiegel und sieht, dass man ja schon viel älter ist, als man denkt. Es wird grausam und erschreckend sein, wenn man sich fragt „Wo sind die letzten 20 Jahre geblieben? Wo ist die Zeit hin? Was habe ich verdammt noch mal  gemacht, dass ich nun merke, wie alt ich ja eigentlich wirklich bin?!“ Tja.. das ist leider dann schon zu spät um das Leben kennen zu lernen. Mit 40 oder 50 Jahren geht das alles halt nicht mehr so. Es ist so, dass einem bewusst wird, dass man schon mehr als die Hälfte des Lebens um hat. Die Uhr tickt auf einmal nicht mehr vorwärts sondern rückwärts. Und das ganz laut und irgendwann tickt die Uhr immer schneller und schneller. Bis man schließlich merkt, wo man nach all den Jahren gelandet ist. Wenn du nur noch alleine in einem Bett in einem kleinem Zimmer liegst, wenn du nicht mehr weißt wo du bist, wer du bist, morgens aufwachst und auf einmal nur noch ganz alleine bist und du vielleicht nur noch erahnen kannst, dass dein Ehepartner, wenn du einen hattest, bereits gestorben ist. Du dir nicht mal mehr sicher bist, ob du Kinder hattest oder vielleicht auch Enkelkinder, weil dich niemand mehr besuchen kommt, wenn du mit 75 Jahren nur noch im Bett in irgendeinem Altersheim liegst. Und wenn du dann aus irgendwelchen Komplikationen die Augen nicht mehr aufmachst, nur noch piep, piep, pieeeep hörst und dich dann fragst, wo das Leben geblieben ist, ist es zu spät …
Dann war es das wohl und nichts wird mehr so wie es mal war. Alles ist vorbei, alles ..
Du hattest eine Chance und wenn man die nicht nutzt, dann merkst du, dass du schon morgen ganz allein in diesem Zimmer liegen wirst.     

Freitag, 19. Oktober 2012

Wasser


Früher konnte ich die Luft länger unter Wasser anhalten. Ich hörte bloß noch meinen Herzschlag wiederhallen.
Wenn jemand auf dich wartet, musst du auftauchen um Luft zu hohlen.
Als Kind war ich mutiger. Damals war ich mir noch nicht allen Konsequenzen bewusst die eine Handlung mit sich zieht, wie jetzt. Man sagt  immer, dass wenn man die Wahrheit sagt, es einem befreien soll. Das stimmt nicht, das ist eine Lüge. Lügen beschützen einen vor der Wahrheit. Alle reden immer von der Ruhe vor dem Sturm, doch keiner redet von der Ruhe nach dem Sturm. Niemand befasst sich mehr mit der Tatsache, die geschehen war und lässt sie einfach ohne weiteres an sich vorbei ziehen.
Es ist so, dass wir Menschen immer nur das sehen, was wir sehen wollen. Unannehmlichkeiten einfach verdrängen, ausblenden, sie wieder in die Ecke verbannen aus der sie herkamen und hoffen, dass sie niemand mehr an die Oberfläche bringt. Ja, so sind wir gestrickt. Einfaches Muster würde ich sagen.
Es gibt keine Zufälle. Alles was du tust, was du jemals getan hast, hat einen bestimmten Grund, weshalb du es getan hast.


Donnerstag, 18. Oktober 2012

Vergänglichkeit


Nichts im Leben bleibt für immer. Alles  vergeht, früher oder später, sogar das Lebe selbst. Wenn ich darüber nachdenke, stell ich mir immer den auslaufenden Sand einer Sanduhr vor, denn genau so ist es ja auch. Ich denke wir sollten alles was wir haben, versuchen zu schätzen, denn irgendwann kommt der Moment im Leben, indem wir es nicht mehr haben. Es ist schwer, doch man sollte immer so gut leben wie  man kann. Das Ende von allem, kommt früher als wir denken und wir werden sicher einiges bereuen so getan zu haben, wie wir es eben getan haben. Denn man kann jede Sache nur einmal machen und es ist sehr traurig im Nachhinein akzeptieren zu müssen wie eine Sache war, denn es ist nun Vergangenheit an der sich nichts mehr ändern lässt. 


Dienstag, 16. Oktober 2012

Erinnerungen festhalten ..


Versuche alle guten Gefühle im Leben festzuhalten. Das ist das, was das Leben lebenswert macht. Denn wenn es erst mal weg ist, bekommst du es nie wieder. Dann treibst du vor dich hin und hast keine Ahnung, wie es sich vorher angefühlt hat. Alles was du bis zu dem Moment gefühlt hast, ist so, als wäre es niemals da gewesen.  Wie ausgelöscht. Man hat keine Ideen, die Lebensfreude wurde einem genommen. Alles was früher dir als wunderschön erschien, verblasst auf einmal. Es ist nichts mehr Wert und du fragst dich, wie so etwas unwichtiges, dir damals wichtig vorkam. Es ist so, wenn dich eine geliebte Person verlässt, fehlt dir nicht nur diese eine besondere Person. Nein. Diese Person scheint alles mitgenommen zu haben, was dir jemals gut getan hat. Es bleibt nur noch diese Leere. Dir bleibt nichts. Nichts ist mehr da, nur noch dein leerer ausgenommener Körper. Ohne Gefühle, alles weg. Du wirst gefühlskalt und glaubst, dass nichts mehr einen Sinn hat. Du siehst was es bedeutet ohne eine Person leben zu müssen. NICHTS! Wenn eine Person in dein Leben tritt, hast du nicht nur einfach eine Person mehr in dein Herz geschlossen. Nee, so einfach ist das nicht..
Du erblühst innerlich und siehst alles mit ganz anderen Augen. 

Montag, 15. Oktober 2012

Freitag, 12. Oktober 2012

Bielefeld

Gestern ging es endlich mal wieder mit meiner Freundin zum Einkaufen ab nach Bielefeld. :) Es war ein gelungener Tag an dem wir einiges gekauft und eine Menge ausgegeben haben :p :*:*






Dienstag, 9. Oktober 2012

Blogvorstellung

Hier eine kleine Vorstellung von einem tollen Blog. Das ist Sophia! Sie bloggt regelmäßig über sich und das was sie beschäftigt. Schaut doch mal vorbei, denn es lohnt sich auf jeden Fall !:))




Montag, 8. Oktober 2012

underdooooog

let me see you put'em up reach the sky, touch the stars up above cause it's one time for the underdog
 one time for the underdog
You got the word on your team even if that ain't what it seema it's one time for the underdog 
one time for the underdog 






Nichts ist für immer, auch nicht die Person die du schätzt, die lässt dich auch irgendwann..Glaub mir, deshalb ist
es besser eiskalt zu sein .. 

Dienstag, 2. Oktober 2012

shut up!

ich hasse euch. ich hasse euch, wie ihr da so dasteht, in euren markenklamotten, über andere herzieht, euch nen scheiß um andere kümmert euch aber im internet als die liebsten kinder der welt präsentiert. ihr habt keine ahnung wie es anderen geht, kümmert euch nur um euch selbst und denkt, dass jeder euch mag, weil ihr ja so toll und so beliebt seid.  ICH HASSE EUCH!






Sonntag, 30. September 2012

YO

Was da los es ist schon wieder SONNTAG. Ich weiß gar nicht wo die Woche schon wieder hin ist, geschweige denn, das Wochenende. Ging alles viel zu schnell, aber Mittwoch ist ja auch schon wieder frei und dann endlich Herbstferien! Also mein Wochenende war eigentlich ganz gut :)) War Freitag und Samstag Abend bei Bekannten mit meiner Freundin und dann Samstag Nachmittag mal locker mit meiner Mannschaft 20:1 gewonnen. So muss das, würde ich sagen! Heute wird eigentlich gar nicht mehr viel gemacht, es ist ja auch Sonntag. Also ... hier noch ein Foto von mir und meiner Freundin, dass am Freitag Abend glaube ich entstanden ist :D Ansonsten schönen Sonntag euch noch :* :*


Dienstag, 25. September 2012

frei

Es ist Dienstag und ich habe frei! :) Das Wochenende ist ja auch schon soo lange her! :p
Heute wird nichts anderes mehr gemacht als Mathe gelernt, weil ich morgen Klausur schreibe -.-
Jetzt noch ein paar gute Bilder, die ich in den letzten Tagen so im Internet gefunden habe und zum Schluss
nach langer Zeit mal wieder eins von mir. :)
Was habt ihr heute noch so vor? ;) Cmt















--





Lalala ♥ :))

Samstag, 22. September 2012

you found me ..


I found god 
On the corner of First and Amistad
 
Where the west
 
Was all but won
 
All alone
 
Smoking his last cigarette
 
I said, "Where you've been"
 
He said "Ask anything"

Where were you
 
When everything was falling apart
 
All my days were spent by the telephone
 
That never rang
 
And all I needed was a call
 
That never came
 
To the corner of First and Amistad
 
Lost and insecure
 
You found me, you found me
 
Lying on the floor
 
Surrounded, surrounded
 
Why’d you have to wait?
 
Where were you? Where were you?
 
Just a little late
 
You found me, you found me

But in the end 
Everyone ends up alone
 
Losing her
 
The only one who’s ever known
 
Who I am
 
Who I’m not, who I wanna be
 
No way to know
 
How long she will be next to me
 


Lost and insecure
 
You found me, you found me
 
Lying on the floor
 
Surrounded, surrounded
 
Why’d you have to wait?
 
Where were you, where were you?
 
Just a little late
 
You found me, you found me
 

 
Early morning 
City breaks 
I’ve been calling 
for years and years and years and years 
And you never left me no messages 
You never sent me no letters 
You got some kind of nerve 
Taking all I want

Lost and insecure 
You found me, you found me 
Lying on the floor 
Where were you, where were you?
Lost and insecure 
You found me, you found me 
Lying on the floor 
Surrounded, surrounded 
Why’d you have to wait? 
Where were you, where were you? 
Just a little late 
You found me, you found me
Why’d you have to wait? 
To find me, to find me